Meine Geschichte

Raum für Aufrichtigkeit, Leipzig

Nach meiner Ausbildung als intergrative Rückentherapeutin im Jahre 2012 eröffnete ich den „Raum für Aufrichtigkeit“ in Leipzig. Dieser war angeschlossen an die Kulturallianz, ein Veranstaltungsort und offenes Atelier, welches ich mit meinen damaligen Künstlerkolleginnen ins Leben gerufen habe.

Ursprünglich bin ich Kostüm- und Bühnenbildnerin und habe am Theater das „zaubern“ gelernt. Diese kreative Fertigkeit begleitet mich bis heute in meiner Arbeit, sowohl bei der Gestaltung meiner Praxisräume, als auch in der Beratung und Behandlung der Menschen, die mit mir arbeiten.

Nach meinem Umzug nach Großschwabhausen bezog ich 2016 meine neue Praxis in Jena. Seit 2020 arbeite ich ausschließlich in Großschwabhausen in einer von uns ausgebauten Scheune, die einen Malort, einen Veranstaltungssaal, eine Werkstatt und meinen Behandlungraum beherbergt.

Ich bin außerdem ausgebildet als Lösungsorientierte Kurzzeitberaterin (2015) und Systemische Beraterin (2016), Mutter dreier Kinder und verheiratet.

Mission

Vision

Werte

Eine meiner Missionen ist es, Frauen, aber auch Männern, ein Gefühl dafür zu geben, welche Kraft ihr Geburtsname hat. Meist durch Heirat, aber auch durch Adoption nach der zweiten Heirat eines Elternteils, nehmen wir einen anderen Namen an. Das ist etwas Schönes, manchmal etwas Notwendiges in unserer Entwicklung. Und irgendwann kommt der Moment, wo wir uns fragen oder darüber stolpern, wie es sich anfühlt, wenn wir uns mit unserem Geburtsnamen wieder verbinden. Probier es selbst einmal aus.

… eine Welt, in der jeder in der Lage ist, seine tiefen Wunden zu heilen, sich geliebt fühlt und seinem Gegenüber wach in die Augen schauen kann.

• Aufrichtigkeit
• Ehrlichkeit zu sich selbst
• Forschungslust
• Mitgefühl
• Präzision in der Wahrnehmung
• Humor
• Liebe